1. Streitkultur Berlin-Cup am 11. Juni – Weitere Details

Liebe Mitglieder und Freund*innen der Streitkultur Berlin e.V.,

wir haben es Euch ja bereits angekündigt: Am 11. Juni veranstalten wir unser erstes eigenes Turnier – den 1. Streitkultur Berlin-Cup. In dieser E-Mail wollen wir Euch hierzu noch einmal näher informieren:
 

Was? Juriertes Turnier im OPD-Format (“Offene Parlamentarische Debatte”) für Mitglieder und Freund*innen der Streitkultur Berlin e.V.

Wann? Samstag, 11.06.2022 ab 13 Uhr (bis voraussichtlich abends).

Wo? Unser Vereinslokal “Café en passant” (Schönhauser Allee 58, 10437 Berlin).

Welches Format? Insgesamt wird es 3 Debatten geben. 2 Halbfinals und ein großes Finale zum Schluss. Dabei werden insgesamt 4 Teams à 3 Redner*innen und 6 freie Redner*innen (3 pro Debatte) um den Sieg kämpfen. Im Finale treten die beiden Gewinner*innenteams aus den Halbfinals gegeneinander an und die nach Punkten besten drei freien Debatant*innen in einer eigenen Wertung der freien Reden. Als Sieger*in gekürt wird zum Schluss das beste Team, die beste Finalrede und der oder die beste Redner*in (jeweils nach Punkten). 

Was kann ich gewinnen? Einen fast goldenen Pokal 😉 Und natürlich jede Menge Ruhm, Ehre und Erfahrung!

Welche Themen? Die Themen werden – wie bei Debattierturnieren üblich – erst zu Beginn der Vorbereitungszeit einer Debatte bekanntgegeben.

Wer juriert? Zur Gewährleistung der gebotenen Neutralität werden die Debatten extern juriert. Hierfür konnten wir den anderen Berliner Debattierverein, die Berlin Debating Union (BDU), gewinnen, die drei turniererfahrene Juror*innen entsenden werden. Juriert wird nach den aktuellen OPD-Regeln der Streitkultur Tübingen im klassischen Debattier-Wertungsschema. Nähere Informationen hierzu findet Ihr hier. Dabei nehmen die Juror*innen jedoch auf den besonderen Zuschnitt unseres Vereins Rücksicht und geben im Anschluss hilfreiches Feedback.

Was gibt es sonst noch so? Vom Verein gestellte Snacks, die köstlichen Getränke unseres Wirts Sven, jede Menge Spaß und Unterhaltung.

Kostet das was? Nein. Wir erwarten allerdings, dass Ihr im Gegenzug zu Eurer Anmeldung steht! 

Das klingt alles mega! Wie kann ich mich anmelden? Ihr könnt Euch beim Vorstand als Redner*in anmelden, entweder per E-Mail (info@streitkultur-berlin.net) oder kommt einfach bei den Debattenabenden auf uns zu. Teilt uns bitte mit, ob Ihr einzeln oder im Team reden wollt! Gern könnt Ihr euch direkt als Team anmelden. Grundsätzlich vergeben wir die Plätze nach Anmeldereihenfolge, also fackelt nicht lange! Die ersten Anmeldungen sind schon eingetrudelt. Entsprechend der Nachfrage werden Vereinsmitglieder gegebenenfalls bevorzugt. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft findet ihr das Mitgliedsformular hier online oder sprecht uns bei den Debattenabenden an.

Und wie kann ich für das Turnier trainieren? Aktuell veranstalten wir unsere Einführungsabende, wo wir auf unserem Vereinsabend vor den Debatten einen kurzen Workshop zu Debattentheorie mit praktischen Übungen anbieten. Nächsten Mittwoch (4. Mai) schließen diese mit unserer Einsteigerdebatte ab. Das Turnier knapp sechs Wochen später ist auch für Einsteiger die perfekte Gelegenheit, das Gelernte im kompetitiven Format mit hilfreichem Feedback erfahrener Redner*innen umzusetzen. Ansonsten lautet das beste Training… reden, reden, reden! Das heißt, meldet Euch frühzeitig an, schließt Euch idealerweise selbst zu einem Team zusammen und übt bei unseren Vereinsabenden gemeinsam im Teamverbund. Schließlich sei jedem auch noch einmal ans Herz gelegt, das Regelwerk zu studieren. Erfahrungsgemäß kann man dies nicht gut genug kennen 😉
 

Wir hoffen, wir haben Euch Lust auf den 1. Streitkultur Berlin-Cup gemacht und wir sehen uns am 11. Juni – ganz gleich ob als Redner*in oder Zuschauer*in. Falls Ihr noch weitere Fragen habt, kommt gerne digital oder bei den Debattenabenden auf uns zu!

Campus-Debatte in Hamburg (13.05. – 15.05.22)

Liebe Mitglieder und Freund*innen der Streitkultur Berlin e.V.,

neben unserem eigenen Turnier am 11. Juni vermitteln wir als Streitkultur Berlin Euch auch gerne zu deutschlandweiten Debattierturnieren.

Die nächste tolle und gut erreichbare Möglichkeit hierfür ist die Campus-Debatte in Hamburg vom 13. bis 15. Mai 2022 im OPD-Format, ausgerichtet vom Debattierclub Hamburg im Rahmen der Reihe „Campus-Debatten“ des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH).

Zwei unserer Mitglieder wollen bereits gerne teilnehmen und suchen noch zwei weitere Mitstreiter*innen (1 Redner*in und 1 Juror*in), um ein Streitkulturteam zu vervollständigen. Gerne schicken wir bei großer Nachfrage auch weitere Teams. Anmeldefristende für die Teams ist diesen Freitag (8. April), also zögert nicht und meldet euch sobald wie möglich bei uns per E-Mail (info@streitkultur-berlin.net) oder sprecht uns am Mittwoch bei der Debatte darauf an.

Die Eckdaten des Turniers:

  • Datum: 13. – 15. Mai 2022
  • Format: OPD
  • Chefjury: Constanze Keck, Marion Seiche, Ruben Herrmann
  • Tab: Leo Martinez 
  • Runden: 5 Vorrunden, Halbfinale, Finale
  • Teamcap: 27  (=> 9 Räume)
  • Teilnahmebeitrag:  20€ für Redner*innen und 10€ für Juror*innen (wahnsinnig günstig für Hamburg!)
  • Corona-Regelung: 2G, vorbehaltlich der Entspannung auf 3G falls sich Situation oder Vorschriften ändern. Da sich das Konzept bewährt hat, verlangen sie unabhängig vom Impfstatus ebenfalls einen tagesaktuellen Test bei Anreise.
  • Die Unterbringung (Jugendherberge) hat einen wunderschönen Blick über den Hafen. Landungsbrücken, Elbphilharmonie, Speicherstadt und Reeperbahn sind direkt in der Nähe!
  • 10 min Fußweg von der Unterbringung zu den Vorrundenräumen
  • Vorrundenlocation auch mit Blick über den Hamburger Hafen
  • Finale direkt beim Hauptbahnhof erleichtert die Heimfahrt am Sonntag

Bei Rückfragen meldet Euch gerne bei uns. Wir freuen uns auf Eure Anmeldung!

Einführungsabende Frühling 2022

Für alle Debattierinteressierten veranstalten wir im April/Mai wieder drei Einführungsabende im Debattieren. Dabei führen wir Euch mit kleinen Übungen und etwas Theorie an das Debattieren heran. An jedem Abend wird ein anderes Schwerpunktthema behandeln. Ihr seid herzlich eingeladen, ohne Anmeldung einfach vorbeizukommen!

Die Einführungsabende finden statt am 20. und 27. April sowie am 4. Mai 2022 um 18.00 Uhr im „en passant“. Da wir um 19.30 Uhr mit unserem normalen Vereinsabend fortfahren und die Zeit effektiv nutzen wollen, bitten wir Euch, pünktlich zu sein.

Im Anschluss an den letzten Workshop am 4. Mai führen wir in diesem Jahr ab 19:30 Uhr eine reine Einsteigerdebatte durch. Alle Einsteiger*innen, die bei den Anfängerabenden dabei waren, können dann ihr Gelerntes direkt in die Tat umsetzen. Erfahrene Mitglieder werden Euch dabei zur Seite stehen. Selbstverständlich könnt Ihr Euch aber den Abenden davor auch schon als Redner an den Debatten beteiligen.

Die Themen der einzelnen Abende sind:

  • 20.04.: Einstieg, Kontaktfähigkeit und Teamplay
  • 27.04.: Auftreten und Sprachkraft
  • 04.05.: Argumentation mit anschließender Einführungsdebatte

Poster Anfängerabende 2020 - Frühjahr.jpg

Besondere Streitkultur-Termine im ersten Halbjahr 2022

Liebe Mitglieder und Freund*innen der Streitkultur Berlin e.V.,

aufgepasst – auf Euch warten neben unseren regulären Mittwochsdebatten zahlreiche spannende Veranstaltungen zum Debattieren, Trainieren und für den Blick über den Tellerrand:

+++ Einführungsabende April/Mai 2022 +++ 

Auch in diesem Frühjahr bieten wir wieder unsere Einführungsabende für Debattierinteressierte an. Am 20. und 27. April sowie am 4. Mai finden sie ab 18 Uhr im „en passant“ statt, also immer mittwochs vor der regulären Debatte. Dabei führen wir Euch mit kleinen Übungen und etwas Theorie an das Debattieren heran. An jedem Abend wird ein anderes Schwerpunktthema behandelt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, kommt einfach (pünktlich) vorbei. 

Dabei neu: Im Anschluss an den letzten Workshop am 4. Mai führen wir ab 19:30 Uhr eine Einsteigerdebatte durch. Alle Einsteiger*innen können dann ihr Gelerntes direkt in die Tat umsetzen. Erfahrene Mitglieder werden Euch dabei zur Seite stehen.

+++ 1. Streitkultur-Cup am Samstag, den 11. Juni 2022 +++

Ja, Ihr habt richtig gelesen: Die Streitkultur wird erstmals (oder im Zweifel zumindest nach sehr langer Zeit) ein internes Turnier im OPD-Format durchführen, den 1. Streitkultur-Cup. Am Samstag, den 11. Juni 2022, werden sich im „en passant“ Redner*innen in Teams und freie Redner*innen miteinander messen. Für eine professionelle Jury konnten wir unseren Berliner Schwesterverein, die Berlin Debating Union (BDU), gewinnen.

Ihr könnt Euch ab jetzt beim Vorstand als Redner*in anmelden, entweder per E-Mail (info@streitkultur-berlin.net) oder kommt einfach bei den Debattenabenden auf uns zu. Teilt uns bitte mit, ob Ihr einzeln oder im Team reden wollt. Gern könnt Ihr euch direkt als Team anmelden. Grundsätzlich vergeben die Plätze nach Anmeldereihenfolge, also fackelt nicht lange! So verschafft Ihr Euch auch mehr Zeit, im Team bei unseren regulären Debattenabenden zu trainieren. Entsprechend der Nachfrage werden Vereinsmitglieder ggf. bevorzugt. Bei Interesse findet ihr das Mitgliedsformular hier online oder sprecht uns bei den Debattenabenden an.

Obgleich wir die Sieger gebührend kühren werden, soll an diesem Tag – wie auch sonst – der Spaß am Beisammensein nicht zu kurz kommen. Für die kulinarische Verpflegung sorgen wir und auch Svens Theke wird geöffnet sein. Also, streicht euch den Termin rot im Kalender an und kommt gern auch als Zuschauer*in vorbei!

+++ Weitere Veranstaltungen +++

Daneben planen wir im Sommer ein Debattier-Trainingswochenende im Grünen. Aktuell sind wir in der Planung zu Unterkunft und Programm. Wir lassen euch sobald wie möglich Details und den genauen Termin zukommen.

Darüber hinaus organisieren wir weitere Ausflüge und Themenabende rund ums Gute Reden und für ein buntes Vereinsleben. Über all dies werden wir Euch auf dem Laufenden halten. 

Start ins neue Vereinsjahr

Mit Abschluss der Online-Mitgliederversammlung (MV) am 26. Januar 2022 beginnt ein neues Vereinsjahr der Streitkultur Berlin e.V.
Zentraler Tagesordnungspunkt der MV war die Wahl des Vorstandes. In derselben Besetzung wie im Vorjahr stellte sich dieser erneut zur Wahl und ist nach Abstimmung durch die Mitglieder nun wie folgt aufgestellt:

  • Vorsitzende: Anneka Klamt
  • Stellvertretender Vorsitzender: Felix Glöckner
  • 3. Vorstandsmitglied: Lorenz Lehner
  • 4. Vorstandsmitglied: Hanno Menke

Während der dreistündigen Versammlung wurde u.a. zum Jahr 2021 Bilanz gezogen. Diese fiel vor allem durch den deutlichen Mitgliederzuwachs und verschiedener Veranstaltungen für ein buntes Vereinsleben, trotz Corona-Pandemie, sehr positiv aus.

Mit diesem Schwung starten wir in das neue Vereinsjahr 2022. Wir freuen uns auf Euch, Euer Engagement, viele neue Interessierte und spannende Debatten, Trainings und vieles mehr!

V.l.n.r.: Hanno, Felix, Anneka und Lorenz

Online Feedback-Training erfolgreich durchgeführt

Am 11.01.2022 konnten wir unser bereits länger geplantes Online-Training für unsere Mitglieder bezüglich des Gebens und Nehmens von Debattenfeedback via Microsoft Teams abhalten. Vielen Dank an unseren langjährigen Vorsitzenden Christoph und unser ehemaliges Vorstandsmitglied Balderich für ihr tolles Unterrichtskonzept, das neben einer Präsentation auch praktische Übungen bereithielt. Alle Teilnehmer*innen waren sich einig, in knapp zwei Stunden vieles gelernt zu haben, was sie in der nächsten Debatte, aber auch im Alltag unmittelbar anwenden werden können!

Weiter geht’s in 2022

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

vielen Dank für Euer Interesse und Engagement in den vergangenen Monaten. 

Nach den Feiertagen legen wir wieder los. Hier eine Übersicht, was Euch im Januar erwartet. Detailinformationen folgen.

  • 5. Januar: Erste Debatte, wie immer 19:30 Uhr im én passant
  • 11. Januar: Online Feedback-Training (exklusiv für Mitglieder)
  • 26. Januar: Mitgliederversammlung – Keine Debatte 

Wir wünschen Euch und Euren Lieben schöne Feiertage und einen fantastischen Start ins Neue Jahr! Lasst es Euch gut gehen und bleibt gesund! 

Streitkultur besucht Debattier-Film „Contra“

Diesen Monat konnten wir mit vielen Mitgliedern und Freunden der Streitkultur im altehrwürdigen Filmtheater am Friedrichshain den Film „Contra“ (Trailer) sehen, der auch auf die Debattierkunst Bezug nimmt. Wenngleich der Teamaspekt des Debattierens eher weniger zur Geltung kam, waren sich doch alle über die gute Unterhaltung durch den Film einig. Anschließend haben wir den restlichen Abend entspannt in einer nahen Bar ausklingen lassen.

Weitere spannende Vereinsaktivitäten abseits des bekannten Mittwochabends sind bereits in Planung. Also bleibt gespannt und abonniert unseren Newsletter!

Kinoabend zum Film „Contra“ am 9.11.21

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

als Debattierverein wollen wir passend zum Filmstart von „Contra“, eine Komödie rund ums Debattieren, gemeinsam mit Euch ins Kino gehen. Anschließend lassen wir den Abend gemütlich mit einem Barbesuch ausklingen.  

Wann: Dienstag, 9. November 2021, Filmbeginn ist um 19:30 Uhr
Wo: Filmtheater am Friedrichshain, Bötzowstraße 1-5, 10407 Berlin
Treffpunkt: 19:00 Uhr direkt im Kino
Anschließender Barbesuch: Ab ca. 21:30 Uhr in der Bar KNORKE, Bötzowstraße 18, 10407 Berlin

Kinoticket und Barbesuch – So seid Ihr dabei
1. Bitte bucht Euer (verbindliches) Kinoticket direkt selbst im Filmtheater: Kinoticket hier buchen
2. Schreibt uns gern eine kurze Mail, wenn Ihr am Kinoabend teilnehmt, damit wir einen Überblick haben.
3. Gebt uns bitte bis Samstag (6.11.) per Mail Bescheid, wenn Ihr beim Barbesuch dabei seid, wir reservieren entsprechend Plätze.

Über den Film
Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) droht von seiner Universität zu fliegen, nachdem er die Jura-Studentin Naima Hamid (Nilam Farooq) öffentlich beleidigt hat. Wenn es dem rhetorisch begnadeten Professor gelingt, die Erstsemestlerin Naima für einen bundesweiten Debattier-Wettbewerb fitzumachen, wären seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss deutlich besser. Mit der Zeit sammelt die ungleiche Zweckgemeinschaft erste Erfolge – bis Naima erkennt, die Zusammenarbeit offenbar nur einem Zweck dient: den Ruf der Universität zu retten.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Strategietreffen der Streitkultur Berlin: Rahmen für künftiges Vereinslebens diskutiert

Auf dem lange geplanten Strategietag der Streitkultur Berlin e. V. im Oktober haben sich engagierte Vereinsmitglieder und der Vorstand intensiv über die zukünftige Ausrichtung und das Engagement des Vereins ausgetauscht. Im Fokus standen dabei interne Veranstaltungen – von Rhetorik-Trainings für Mitglieder bis zu internen Turnieren, externe Aktivitäten wie öffentliche Publikumsdebatten und das Angebot von Debattier-Workshops, bis hin zur Mitgliederstruktur und der Stärkung des Vereinslebens nach der Pandemie.

Ergebnis der siebenstündigen Diskussion waren zahlenreiche Anregungen zur kurz-, mittel- und langfristigen Umsetzung. Immer mit dem Ziel, unsere rhetorischen Fähigkeiten weiter zu verbessern und die demokratische Streitkultur in die Gesellschaft zu tragen. Der Spaß am Debattieren und dem guten Reden stehen für uns als gemeinnütziger Berliner Verein nach wie vor im Mittelpunkt. Über Ergebnisdetails wurden Vereinsmitglieder per Newsletter informiert.

Bleibt gespannt und freut Euch auf abwechslungsreiche Angebote für eine lebendige Debattenkultur!