Debattenabend

Der wohl wichtigste Teil unseres Vereinslebens ist der Debattenabend. Alle die mitreden wollen sind herzlich willkommen, aber auch Zuschauer*innen werden immer gerne gesehen.

Der offizielle Teil – Vorstellung, Debatte, Feedback 

Am Anfang unseres Debattenabends steht eine kurze Vorstellungsrunde. Wir wollen wissen mit wem wir reden und bei der Gelegenheit auch den Verein kurz vorstellen.

Nachdem das Thema der Woche aufgerufen wurde, werden die Redner*innen festgelegt.  Wir debattieren nach den Regeln der Offenen Parlamentarischen Debatte und suchen dafür sechs so genannte Fraktionsredner*innen und drei bis vier fraktionsfreie Redner*innen. Wer reden möchte, kommt in der Regel bei uns auch zum Zuge, denn wenn alle Rollen vergeben sind, machen wir bei Bedarf einfach noch eine zweite Debatte parallel.

Im Anschluss folgt die Vorbereitungszeit. Die Teams und fraktionsfreien Redner*innen haben 15 Minuten Zeit, ihre Argumente zu entwickeln und sich abzustimmen.

HAGOLANI_2_2284_EX

Mittwochabends // Foto von Sven Hagolani

Wenn die Glocke des Präsidiums klingelt, geht’s los: Nacheinander folgen die Reden der Regierungs- und Oppositionsfraktion sowie der fraktionsfreien Redner*innen. Auch das Publikum soll an der Debatte teilnehmen, denn im OPD-Format sind alle berechtigt, den Redenden Fragen zu stellen und auch mal dazwischen zu rufen. Wenn alle Argumente ausgetauscht sind, folgt ganz am Schluss das traditionelle Shake Hands aller Redner*innen, denn wir sind ja schließlich vor allem zum Lernen und zum Spaß hier.

Dann folgt der letzte offizielle Teil des Debattenabends: Das Feedback. Keine Angst, niemand muss Feedback annehmen, aber wer will, bekommt von erfahrenen Debattierenden eine Einschätzung, wie sie die Rede erlebt haben. Wir bleiben immer konstruktiv und geben Tipps und Tricks, wie sich die Redner*innen weiter verbessern können.

Danach ist der offizielle Debattenabend, meistens gegen 21:30 Uhr, beendet.

HAGOLANI_2_2328_EX

Mittwochabends // Foto von Sven Hagolani

Der inoffizielle Teil – Beisammensein und gute Gespräche

Weil wir das Glück haben, in einem Café zu debattieren, nutzen viele Vereinsmitglieder die Gelegenheit und bleiben noch eine Weile dort. Fernab aller Debattierregeln lassen wir den Abend dann gemeinsam bei guten Gesprächen ausklingen.

Zur Vorbereitung – Immer auf dem neuesten Stand 

Wer schon vorab das Thema der Woche und weitere Neuigkeiten rund um die Streitkultur Berlin e.V. erfahren will, kann sich gern in unseren Verteiler eintragen. Dort gibt es auch jede Woche Links zum aktuellen Thema, um die eigenen Argumente besser vorzubereiten.