1. Streitkultur Berlin-Cup am 11. Juni – Weitere Details

Liebe Mitglieder und Freund*innen der Streitkultur Berlin e.V.,

wir haben es Euch ja bereits angekündigt: Am 11. Juni veranstalten wir unser erstes eigenes Turnier – den 1. Streitkultur Berlin-Cup. In dieser E-Mail wollen wir Euch hierzu noch einmal näher informieren:
 

Was? Juriertes Turnier im OPD-Format (“Offene Parlamentarische Debatte”) für Mitglieder und Freund*innen der Streitkultur Berlin e.V.

Wann? Samstag, 11.06.2022 ab 13 Uhr (bis voraussichtlich abends).

Wo? Unser Vereinslokal “Café en passant” (Schönhauser Allee 58, 10437 Berlin).

Welches Format? Insgesamt wird es 3 Debatten geben. 2 Halbfinals und ein großes Finale zum Schluss. Dabei werden insgesamt 4 Teams à 3 Redner*innen und 6 freie Redner*innen (3 pro Debatte) um den Sieg kämpfen. Im Finale treten die beiden Gewinner*innenteams aus den Halbfinals gegeneinander an und die nach Punkten besten drei freien Debatant*innen in einer eigenen Wertung der freien Reden. Als Sieger*in gekürt wird zum Schluss das beste Team, die beste Finalrede und der oder die beste Redner*in (jeweils nach Punkten). 

Was kann ich gewinnen? Einen fast goldenen Pokal 😉 Und natürlich jede Menge Ruhm, Ehre und Erfahrung!

Welche Themen? Die Themen werden – wie bei Debattierturnieren üblich – erst zu Beginn der Vorbereitungszeit einer Debatte bekanntgegeben.

Wer juriert? Zur Gewährleistung der gebotenen Neutralität werden die Debatten extern juriert. Hierfür konnten wir den anderen Berliner Debattierverein, die Berlin Debating Union (BDU), gewinnen, die drei turniererfahrene Juror*innen entsenden werden. Juriert wird nach den aktuellen OPD-Regeln der Streitkultur Tübingen im klassischen Debattier-Wertungsschema. Nähere Informationen hierzu findet Ihr hier. Dabei nehmen die Juror*innen jedoch auf den besonderen Zuschnitt unseres Vereins Rücksicht und geben im Anschluss hilfreiches Feedback.

Was gibt es sonst noch so? Vom Verein gestellte Snacks, die köstlichen Getränke unseres Wirts Sven, jede Menge Spaß und Unterhaltung.

Kostet das was? Nein. Wir erwarten allerdings, dass Ihr im Gegenzug zu Eurer Anmeldung steht! 

Das klingt alles mega! Wie kann ich mich anmelden? Ihr könnt Euch beim Vorstand als Redner*in anmelden, entweder per E-Mail (info@streitkultur-berlin.net) oder kommt einfach bei den Debattenabenden auf uns zu. Teilt uns bitte mit, ob Ihr einzeln oder im Team reden wollt! Gern könnt Ihr euch direkt als Team anmelden. Grundsätzlich vergeben wir die Plätze nach Anmeldereihenfolge, also fackelt nicht lange! Die ersten Anmeldungen sind schon eingetrudelt. Entsprechend der Nachfrage werden Vereinsmitglieder gegebenenfalls bevorzugt. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft findet ihr das Mitgliedsformular hier online oder sprecht uns bei den Debattenabenden an.

Und wie kann ich für das Turnier trainieren? Aktuell veranstalten wir unsere Einführungsabende, wo wir auf unserem Vereinsabend vor den Debatten einen kurzen Workshop zu Debattentheorie mit praktischen Übungen anbieten. Nächsten Mittwoch (4. Mai) schließen diese mit unserer Einsteigerdebatte ab. Das Turnier knapp sechs Wochen später ist auch für Einsteiger die perfekte Gelegenheit, das Gelernte im kompetitiven Format mit hilfreichem Feedback erfahrener Redner*innen umzusetzen. Ansonsten lautet das beste Training… reden, reden, reden! Das heißt, meldet Euch frühzeitig an, schließt Euch idealerweise selbst zu einem Team zusammen und übt bei unseren Vereinsabenden gemeinsam im Teamverbund. Schließlich sei jedem auch noch einmal ans Herz gelegt, das Regelwerk zu studieren. Erfahrungsgemäß kann man dies nicht gut genug kennen 😉
 

Wir hoffen, wir haben Euch Lust auf den 1. Streitkultur Berlin-Cup gemacht und wir sehen uns am 11. Juni – ganz gleich ob als Redner*in oder Zuschauer*in. Falls Ihr noch weitere Fragen habt, kommt gerne digital oder bei den Debattenabenden auf uns zu!