Debatte am 21.07.: „Sollte es in Deutschland eine Helmpflicht für Fahrradfahrer*innen geben?“

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

am Mittwoch, dem 21. Juli 2021, findet ab 19:30 Uhr unser Vereinsabend im Café „en passant“ (Schönhauser Allee 58, 10437 Berlin) statt. Bitte beachtet hierzu auch die Hygiene-Hinweise weiter unten.

Wir werden folgendes Thema debattieren:
„Sollte es in Deutschland eine Helmpflicht für Fahrradfahrer*innen geben?“  

Hier ein paar Links zum Einlesen:

Vor, während und nach der Debatte halten wir natürlich alle notwendigen und rechtlich vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen ein. Das Café „en passant“ hat ein Hygienekonzept mit folgenden Regeln:

  • Nur nachweislich vollständig geimpfte, bzw. gensene oder negativ-getestete Personen können an der Debatte teilnehmer (gilt sowohl für Zuhörer als auch Redner).
  • Falls ihr es vor der Debatte nicht schafft, einen Bürgertest durchführen zu lassen, könnt ich euch für einen Euro im „en passant“ selbsttesten.
  • Im Innenraum gilt zu jeder Zeit das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes. 
  • Die Abstandsregeln sind einzuhalten, wir verteilen uns daher stärker im Raum.
  • Die Fenster werden vorne und hinten geöffnet, sodass wir eine gute Durchlüftung haben
  • Desinfektionsmittel liegen bereit, auch am Rednerpult.
  • Wir führen eine Kontaktliste aller Teilnehmenden

Diese Maßnahmen ermöglichen es uns, spannende Debatten zu führen und uns alle bestmöglich zu schützen. 

Wir freuen uns auf lebhafte Vereinsabende mit euch und sehr auf euer Kommen!