Online Debatte am 24.03.21: „Sollen Veranstaltungen im Kulturbereich für Personen mit negativen SARS-CoV-2-Antigen-Testergebnis zugänglich gemacht werden?“

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

wie Ihr wisst, lässt es die Corona-Pandemie nach wie vor nicht zu, dass wir uns im „en passant“ treffen können. Aus diesem Grund nutzen wir weiterhin das Format der Online-Debatte, bis der Lockdown vorbei ist. Am Mittwoch, den 24. März 2021, findet via Skype um 19:30 Uhr der nächste Online-Vereinsabend statt. Ob zum Mitmachen oder zugucken, Ihr braucht Euch hierfür nur zur genannten Zeit über folgenden Link zu unserem Skype-Besprechungsraum anmelden und „Anruf beginnen“ wählen (ein Skype-Konto ist allerdings erforderlich – auch möchten wir Euch bitten, Eure Webcam einzuschalten): https://join.skype.com/h0OPtqE4ErnU

Online-Debatten erfordern zudem etwas andere Regeln: So werden wir statt dem gewohnten OPD-Format das Format der Publikumsdebatte nutzen. Hierbei treten bei nur kurzer Vorbereitungszeit zwei Teams à zwei Personen gegeneinander an, wobei alle weiteren Anwesenden zwischendurch die Möglichkeit bekommen, ihnen Fragen zu stellen und Statements abzugeben.

Das Thema der Debatte lautet:
„Sollen Veranstaltungen im Kulturbereich für Personen mit negativen SARS-CoV-2-Antigen-Testergebnis zugänglich gemacht werden?“

Hier ein paar Links zum Thema:

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme. Bis dahin wünschen wir Euch allen gute Gesundheit!