Online-Debatte am 20.05.: 2 Themen – Recht auf Homeoffice & Führerscheinentzug nach Geschwindigkeitsüberschreitung

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

am Mittwoch, den 20. Mai 2020, findet via Skype ab 19:30 Uhr der nächste Online-Vereinsabend statt.

Ob zum Mitmachen oder zugucken, Ihr braucht Euch hierfür nur zur genannten Zeit über folgenden Link zu unserem Skype-Besprechungsraum anmelden und „Anruf beginnen“ wählen (ein Skype-Konto ist allerdings erforderlich): https://join.skype.com/h0OPtqE4ErnU

Online-Debatten erfordern zudem etwas andere Regeln: So werden wir statt dem gewohnten OPD-Format das Format der Publikumsdebatte nutzen. Hierbei treten bei nur kurzer Vorbereitungszeit 2 Teams à 2 Personen gegeneinander an, wobei alle weiteren Anwesenden zwischendurch die Möglichkeit bekommen, ihnen Fragen zu stellen und Statements abzugeben. Für eine Online-Publikumsdebatte veranschlagen wir ca. 30 Minuten. Zusätzlich wird es vor jeder Debatte eine kurze Einführung in das Thema geben.

Dies gibt uns die wunderbare Möglichkeit, gleich zwei Debatten am selben Abend zu führen! Die Themen werden sein:
1. „Brauchen wir für Büro-Berufe ein Recht auf Homeoffice?“
2. „Sollte der Führerschein bei deutlicher
Geschwindigkeitsüberschreitung entzogen werden?“

Wir freuen uns auf Euer Kommen. Bis dahin wünschen wir Euch allen gute Gesundheit!

Noch ein Hinweis in eigener Sache: In diesen Tagen jährt sich zum 10. Mal die Gründung unseres Verein Streitkultur Berlin e.V. Wir können stolz auf 10 Jahre voller spannender Debatten, zahlreiche Sonderveranstaltungen und jede Menge Spaß am Streiten zurückblicken. Dies wollten wir eigentlich zum Anlass nehmen, groß mit Euch zu feiern. Daraus wird derzeit aus bekannten Gründen leider nichts. Doch wir werden dies auf jeden Fall nachholen, sobald es wieder möglich ist. Freuen wir uns auf eine tolle Geburtstagsfeier unseres Vereins mit seinen Mitgliedern und Freunden, weitere Infos folgen!

Online-Debatte am 13.05.: 2 Themen – Kaufprämien für Neuwagen & Anti-Corona-Demos

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

am Mittwoch, den 13. Mai 2020, findet via Skype ab 19:30 Uhr der nächste Online-Vereinsabend statt.

Ob zum Mitmachen oder zugucken, Ihr braucht Euch hierfür nur zur genannten Zeit über folgenden Link zu unserem Skype-Besprechungsraum anmelden und „Anruf beginnen“ wählen (ein Skype-Konto ist allerdings erforderlich): https://join.skype.com/h0OPtqE4ErnU

Online-Debatten erfordern zudem etwas andere Regeln: So werden wir statt dem gewohnten OPD-Format das Format der Publikumsdebatte nutzen. Hierbei treten bei nur kurzer Vorbereitungszeit 2 Teams à 2 Personen gegeneinander an, wobei alle weiteren Anwesenden zwischendurch die Möglichkeit bekommen, ihnen Fragen zu stellen und Statements abzugeben. Für eine Online-Publikumsdebatte veranschlagen wir ca. 30 Minuten. Zusätzlich wird es vor jeder Debatte eine kurze Einführung in das Thema geben.

Dies gibt uns die wunderbare Möglichkeit, gleich zwei Debatten am selben Abend zu führen! Die Themen werden sein:
1. „Brauchen wir Kaufprämien für den Erwerb von Neuwagen?“
2. „Sollten Anti-Corona-Demos verboten werden?“

Wir freuen uns auf Euer Kommen. Bis dahin wünschen wir Euch allen gute Gesundheit!

Noch ein Hinweis in eigener Sache: In diesen Tagen jährt sich zum 10. Mal die Gründung unseres Verein Streitkultur Berlin e.V. Wir können stolz auf 10 Jahre voller spannender Debatten, zahlreiche Sonderveranstaltungen und jede Menge Spaß am Streiten zurückblicken. Dies wollten wir eigentlich zum Anlass nehmen, groß mit Euch zu feiern. Daraus wird derzeit aus bekannten Gründen leider nichts. Doch wir werden dies auf jeden Fall nachholen, sobald es wieder möglich ist. Freuen wir uns auf eine tolle Geburtstagsfeier unseres Vereins mit seinen Mitgliedern und Freunden, weitere Infos folgen!

Online-Debatte am 06.05.: 2 Themen – Gaststätten-Öffnung & Tegel-Schließung

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

am Mittwoch, den 06. Mai 2020, findet via Skype ab 19:30 Uhr der nächste Online-Vereinsabend statt.

Ob zum Mitmachen oder zugucken, Ihr braucht Euch hierfür nur zur genannten Zeit über folgenden Link zu unserem Skype-Besprechungsraum anmelden und „Anruf beginnen“ wählen (ein Skype-Konto ist allerdings erforderlich): https://join.skype.com/h0OPtqE4ErnU

Online-Debatten erfordern zudem etwas andere Regeln: So werden wir statt dem gewohnten OPD-Format das Format der Publikumsdebatte nutzen. Hierbei treten bei nur kurzer Vorbereitungszeit 2 Teams à 2 Personen gegeneinander an, wobei alle weiteren Anwesenden zwischendurch die Möglichkeit bekommen, ihnen Fragen zu stellen und Statements abzugeben. Für eine Online-Publikumsdebatte veranschlagen wir ca. 30 Minuten.

Dies gibt uns die wunderbare Möglichkeit, gleich zwei Debatten am selben Abend zu führen! Die Themen werden sein:
1. „Sollte Berlin dem Beispiel Niedersachsens folgen und seine Gaststätten wieder öffnen?“
2. „Sollte der Flughafen Tegel früher als geplant geschlossen werden?“

Angesichts dessen, dass – wie unsere Auswertungen zeigen – die Links zur Vorbereitung vor den Online-Debatten kaum angeklickt werden, stellen wir hier auch keine mehr zur Verfügung. Stattdessen wir es vor jeder Debatte eine kurze Einführung zum aktuellen Sachverhalt geben. Unabhängig davon gilt natürlich, dass ein wenig eigene Vorbereitung auf die Themen nur nutzen kann 😉

Wir freuen uns auf Euer Kommen. Bis dahin wünschen wir Euch allen gute Gesundheit!

Online-Debatte am 29.04.: 2 Themen – Konsumgutscheine & Corona-Radwege

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

am Mittwoch, den 29. April 2020, findet via Skype ab 19:30 Uhr der nächste Online-Vereinsabend statt.

Ob zum Mitmachen oder zugucken, Ihr braucht Euch hierfür nur zur genannten Zeit über folgenden Link zu unserem Skype-Besprechungsraum anmelden und „Anruf beginnen“ wählen (ein Skype-Konto ist allerdings erforderlich): https://join.skype.com/h0OPtqE4ErnU

Online-Debatten erfordern zudem etwas andere Regeln: So werden wir statt dem gewohnten OPD-Format das Format der Publikumsdebatte nutzen. Hierbei treten bei nur kurzer Vorbereitungszeit 2 Teams à 2 Personen gegeneinander an, wobei alle weiteren Anwesenden zwischendurch die Möglichkeit bekommen, ihnen Fragen zu stellen und Statements abzugeben. Für eine Online-Publikumsdebatte veranschlagen wir ca. 30 Minuten.

Dies gibt uns die wunderbare Möglichkeit, gleich zwei Debatten am selben Abend zu führen! Die Themen werden sein:
1. „Sollte der Staat allen Bürgern einen Konsumgutschein ausstellen?“
2. „Sollten die Berliner Corona-Radwege nach der Pandemie erhalten bleiben?“

Hier ein paar Links zur Vorbereitung:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-krise-gruene-fordern-konsumgutschein-als-stuetze-fuer-einzelhandel-a-8569298b-625c-414c-a241-7f7235ae994a
sowie
https://www.tagesspiegel.de/berlin/corona-radwege-in-berlin-aktivisten-schwaermen-von-der-neuaufteilung-des-strassenlandes/25750282.html
https://www.focus.de/regional/berlin/gesundheit-adac-kritisiert-rasche-einrichtung-von-radwegen_id_11915507.html

Wir freuen uns auf Euer Kommen. Bis dahin wünschen wir Euch allen gute Gesundheit!

Online-Debatte am 22.04.: 2 Themen – Maskenpflicht & Schulöffnungen Anfang Mai

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

am Mittwoch, den 22. April 2020, findet via Skype ab 19:30 Uhr der nächste Online-Vereinsabend statt.

Ob zum Mitmachen oder zugucken, Ihr braucht Euch hierfür nur zur genannten Zeit über folgenden Link zu unserem Skype-Besprechungsraum anmelden und „Anruf beginnen“ wählen (ein Skype-Konto ist allerdings erforderlich): https://join.skype.com/h0OPtqE4ErnU

Online-Debatten erfordern zudem etwas andere Regeln: So werden wir statt dem gewohnten OPD-Format das Format der Publikumsdebatte nutzen. Hierbei treten bei nur kurzer Vorbereitungszeit 2 Teams à 2 Personen gegeneinander an, wobei alle weiteren Anwesenden zwischendurch die Möglichkeit bekommen, ihnen Fragen zu stellen und Statements abzugeben. Für eine Online-Publikumsdebatte veranschlagen wir ca. 30 Minuten.

Dies gibt uns die wunderbare Möglichkeit, gleich zwei Debatten am selben Abend zu führen! Die Themen werden sein:
1. „Brauchen wir eine bundesweite Maskenpflicht?“
2. „Sollten die Schulen Anfang Mai wieder öffnen?“

Hier ein paar Links zur Vorbereitung:
https://www.tagesschau.de/inland/maskenpflicht-101.html
https://www.tagesspiegel.de/politik/ueberblick-ueber-die-debatte-zum-gesichtsschutz-kommt-doch-bald-die-maskenpflicht-in-deutschland-/25753100.html
sowie
https://www.morgenpost.de/politik/inland/article228837309/Corona-Wann-muessen-Kinder-wieder-in-Schule-und-Kita-Osterferien.html
https://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-amtsarzt-sieht-schuloeffnungen-mit-sorge-ich-bin-skeptisch-ob-das-experiment-schuloeffnung-so-gut-geht/25752566.html
https://www.zeit.de/gesellschaft/2020-04/schuloeffnung-daenemark-coronavirus-lockerungen-alltag

Wir freuen uns auf Euer Kommen. Bis dahin wünschen wir Euch allen gute Gesundheit!

Online-Debatte am 15.04.: 2 Themen – Corona-Kontaktsperren & Studenten als Erntehelfer

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

am Mittwoch, den 15. April 2020, findet via Skype ab 19:30 Uhr der nächste Online-Vereinsabend statt.

Ob zum Mitmachen oder zugucken, Ihr braucht Euch hierfür nur zur genannten Zeit über folgenden Link zu unserem Skype-Besprechungsraum anmelden und „Anruf beginnen“ wählen (ein Skype-Konto ist allerdings erforderlich): https://join.skype.com/h0OPtqE4ErnU

Online-Debatten erfordern zudem etwas andere Regeln: So werden wir statt dem gewohnten OPD-Format das Format der Publikumsdebatte nutzen. Hierbei treten bei nur kurzer Vorbereitungszeit 2 Teams à 2 Personen gegeneinander an, wobei alle weiteren Anwesenden zwischendurch die Möglichkeit bekommen, ihnen Fragen zu stellen und Statements abzugeben. Für eine Online-Publikumsdebatte veranschlagen wir ca. 30 Minuten.

Dies gibt uns die wunderbare Möglichkeit, gleich zwei Debatten am selben Abend zu führen! Die Themen werden sein:
1. „Sollten die Corona-Kontaktsperren künftig nur noch für Risikogruppen gelten?“
2. „Sollten wir Schüler und Studenten als Erntehelfer einsetzen?“

Hier ein paar Links zur Vorbereitung:
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/coronakrise-ehemalige-verfassungsrichterin-plaediert-fuer-eine-ausgangssperre-nur-fuer-aeltere/25672168.html?ticket=ST-4025977-oBiegDOOBjZF5re0Wdq9-ap4
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-ist-eine-kontaktsperre-nur-fuer-risikogruppen-eine-alternative-a-0f25ccea-780b-47ce-a06f-f76e98e6924d
sowie
https://www.n-tv.de/ticker/AfD-will-Schueler-und-Studenten-zur-Feldarbeit-verdonnern-article21670695.html
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-krise-studenten-als-erntehelfer-einsetzen-16686893.html
https://www.mdr.de/meine-heimat/miteinander-stark-erntehelfer-bauern-jobboerse-100.html

Wir freuen uns auf Euer Kommen. Bis dahin wünschen wir Euch allen gute Gesundheit!

Online-Debatte am 08.04.: 2 Themen – Mundschutz-Pflicht & Corona-Bonds

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

am Mittwoch, den 8. April 2020, findet via Skype ab 19:30 Uhr der nächste Online-Vereinsabend statt.

Ob zum Mitmachen oder zugucken, Ihr braucht Euch hierfür nur zur genannten Zeit über folgenden Link zu unserem Skype-Besprechungsraum anmelden und „Anruf beginnen“ wählen (ein Skype-Konto ist allerdings erforderlich): https://join.skype.com/h0OPtqE4ErnU

Online-Debatten erfordern zudem etwas andere Regeln: So werden wir statt dem gewohnten OPD-Format das Format der Publikumsdebatte nutzen. Hierbei treten bei nur kurzer Vorbereitungszeit 2 Teams à 2 Personen gegeneinander an, wobei alle weiteren Anwesenden zwischendurch die Möglichkeit bekommen, ihnen Fragen zu stellen und Statements abzugeben. Für eine Online-Publikumsdebatte veranschlagen wir ca. 30 Minuten.

Dies gibt uns die wunderbare Möglichkeit, gleich zwei Debatten am selben Abend zu führen! Die Themen werden sein:
1. „Brauchen wir eine Mundschutz-Pflicht in Deutschland?“
2. „Sollten die EU-Staaten Corona-Bonds einführen?“

Hier ein paar Links zur Vorbereitung:
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/corona-mundschutz-pflicht-in-oesterreich-maske-im-supermarkt-16706837.html
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/coronavirus-mundschutz-106.html
sowie
https://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland-erteilt-coronabonds-absage-muss-europa-italien-um-jeden-preis-retten/25704566.html
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article206974105/Schulden-in-Europa-Wir-haben-doch-faktisch-laengst-Corona-Bonds.html
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/corona-bonds-101.html

Wir freuen uns auf Euer Kommen. Bis dahin wünschen wir Euch allen gute Gesundheit!

Online-Debatte am 01.04.: 2 Themen – Corona Überwachung & NATO in Afghanistan

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

die wohl noch länger andauernde Corona-Pandemie zwingt uns, vom Debattieren im „en passant“ vorerst Abstand zu nehmen. Dies bedeutet auch, dass die geplanten Anfängerabende im Debattieren leider auf unbestimmte Zeit verschoben werden müssen.

Doch das Debattieren braucht keine Präsenzpflicht! So möchten wir Euch gerne zur gewohnten Zeit, am Mittwoch um 19.30 Uhr, zum Online-Debattieren einladen.

Dies haben wir bereits vergangene Woche im kleineren Kreise der Vereinsmitglieder ausprobiert und es hat gut geklappt; daher weiten wir es nun auf alle Interessierten aus. Ob zum Mitmachen oder zugucken, Ihr braucht Euch hierfür nur zur genannten Zeit über folgenden Link zu unserem Skype-Besprechungsraum anmelden und „Anruf beginnen“ wählen (ein Skype-Konto ist allerdings erforderlich): https://join.skype.com/h0OPtqE4ErnU
Da dies ein kostenloser Service ist, sind allerdings höchstens 25 Teilnehmende in der Besprechung möglich. Es gilt also: Wer zuerst kommt, skypt zuerst! Wählt Euch daher möglichst frühzeitig ein.

Online-Debatten erfordern zudem etwas andere Regeln: So werden wir statt dem gewohnten OPD-Format das Format der Publikumsdebatte nutzen. Hierbei treten bei nur kurzer Vorbereitungszeit 2 Teams à 2 Personen gegeneinander an, wobei alle weiteren Anwesenden zwischendurch die Möglichkeit bekommen, ihnen Fragen zu stellen und Statements abzugeben. Für eine Online-Publikumsdebatte veranschlagen wir ca. 30 Minuten.

Dies gibt uns die wunderbare Möglichkeit, gleich zwei Debatten am selben Abend zu führen! Die Themen werden sein:
1. „Sollten Mobilfunkdaten zur Überwachung während der Corona-Pandemie eingesetzt werden dürfen?“
2. „Sollte sich die NATO vollständig aus Afghanistan zurückziehen?“

Hier ein paar Links zur Vorbereitung:
https://www.tagesschau.de/inland/corona-handydaten-103.html
https://netzpolitik.org/2020/die-krise-als-hebel-fuer-ueberwachung-und-kontrolle/
sowie
https://www.spiegel.de/politik/ausland/afghanistan-nato-will-truppen-nur-abziehen-wenn-gewalt-endet-a-83e9fefb-5faf-44b7-9d64-1c46c34944d9
https://www.dw.com/de/bundeswehr-zieht-soldaten-aus-afghanistan-ab/a-52903217

Wir sind gespannt darauf, unsere Online-Debatten im größeren Kreise auszuprobieren und freuen uns auf Euer Kommen. Bis dahin wünschen wir Euch allen gute Gesundheit!

Im März keine Debatten mehr wg. Corona-Virus!

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

aufgrund des sich auch in Berlin rasch ausbreitenden Corona-Virus werden wir vorerst keine weiteren Debattenabende mehr durchführen, mindestens bis Ende März. Auch das „en passant“ schließt für diesen Zeitraum. Für April werden wir nach aktueller Lage der Dinge entscheiden und Euch dann über die gewohnten Wege informieren.

Das Fortgeschrittenen-Training am 25.03. findet deswegen ebenfalls nicht statt. Die Anfängerabende im April sind aber weiterhin geplant.

Wir hoffen auf Euer Verständnis und wünschen Euch allen gute Gesundheit!

Debatte am 11.03.: „Sollte die EU die Migranten an der griechisch-türkischen Grenze aufnehmen?“

Liebe Mitglieder und Freunde der Streitkultur Berlin e.V.,

am Mittwoch, den 11. März 2020, findet im „en passant“ (Schönhauser Allee 58) ab 19:30 Uhr der nächste Vereinsabend statt.

Wir werden folgendes Thema debattieren:

„Sollte die EU die Migranten an der griechisch-türkischen Grenze aufnehmen?“

Hier ein paar Links zum Einlesen:

https://www.tagesspiegel.de/politik/newsblog-zur-lage-der-fluechtlinge-griechenland-will-anerkannten-asylbewerbern-geld-streichen/25599690.html

https://www.handelsblatt.com/politik/international/fluechtlinge-in-europa-geht-es-mir-besser-was-tausende-menschen-aus-der-tuerkei-in-die-eu-treibt/25600232.html?ticket=ST-5036891-JwIczcb1IPd9esdcYfeO-ap1

https://www.debatingeurope.eu/de/focus/argument-fuer-und-gegen-aufnahme-von-fluechtlingen-nach-europa/#.XmP2u0pCc2w

https://www.welt.de/politik/deutschland/article206353915/Migrationskrise-Mehrheit-der-Deutschen-fuer-Aufnahme-neuer-Fluechtlinge.html

Wir freuen uns auf Euer Kommen!